HFC-Info November 2017

Liebe Oldtimerfreunde,

die Saison neigt sich dem Ende zu, trotzdem gibt es noch einiges zu berichten:

3. Großglockner Käfertreffen vom 14. – 16. Juli 2017 (Bericht Wolfgang Brandl):

Bereits Donnerstagabend reisten wir über den Felbertauern zum Käfertreffen in Kals am Großglockner an. Dort wartete bereits unser Quartier in einem typischen, über 200 Jahre alten, Osttiroler Erbhof auf uns. Am Freitagnachmittag trafen sich alle Käfer um an der Auffahrt zum Lucknerhaus mit Fotoshooting teilzunehmen. Trotz Regen war die Laune unter den Käfer – Fans gut. Anschließend gab es ein leckeres Grillbuffet bei Fachsimpelei im Musikpavillon der Gemeinde Kals.  Eine besondere Ausfahrt, im Käferkonvoi, erwartete uns am Samstag. Diese führte nach Kalkstein im Villgratental wo wir im Gasthof Badl ein deftiges Mittagessen serviert bekamen. Kalkstein im Villgratental ist übrigens die Heimat von dem berüchtigten Wilderer Pius Walder, der uns seit der HFC Trophy (Wilderer Museum) allen bekannt ist. Zurück nach Kals führte unsere Route bei strahlendblauem Himmel über die Pustertaler Höhenstraße und Lienz. Am Abend fand die Prämierung der Fahrzeuge und die Verlosung der Preise statt. Es herrschte eine gute Stimmung und es wurde wieder eifrig diskutiert und von spannenden Erlebnissen mit den fahrbaren Untersätzen erzählt.

Am Sonntag brachen wir wieder Richtung Heimat auf. Unser Weg führte uns über die Großglockner Hochalpenstraße, wo sich der Jeans mindestens genauso anstrengte wie die Teilnehmer des Großglockner Berglaufs, der ebenfalls am Sonntag stattfand.

Das 3. Kalser Käfertreffen fand bei wechselhaftem Wetter, guter Laune und mit netten Menschen statt. Insgesamt nahmen ca. 200 VW-Käfer am Treffen teil – eine gute Gelegenheit Menschen mit gleichen Interessen kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen – ich freue mich schon wieder auf 2019!

 

17. int. Käfertreffen Fürstenfeld vom 02. – 03. September 2017 (Bericht Wolfgang Brandl)

Am Samstagvormittag reisten wir über die A9 und A2 zum 17. Käfertreffen im Fürstenfelder Freibad an. Treffpunkt war Mittag am Hauptplatz zu einer Stadtführung, einer kleinen Ausfahrt mit verschiedenen Übungen, Schätzspielen und anschließendem Besuch einer Buschenschank, für die bereits am Samstag angereisten Teilnehmer.

Abends trafen wir uns am MC-Donalds Parkplatz zum Fachsimpeln und Night Cruise, der aber buchstäblich ins Wasser viel.

Beim eigentlichen Treffen am Sonntag besserte sich das Wetter im Laufe des Vormittags. Es waren einige Teilehändler vor Ort und als zusätzliche Attraktion gab es einen Käfer zu gewinnen. Mit ca. 5000 Besuchern und 383 Teilnehmern war die Veranstaltung trotz des anfangs schlechten Wetters ein Erfolg. Der älteste Teilnehmer war 88 Jahre alt, hatte die weiteste Anreise (München) und fuhr einen der drei Schwimmwagen mit denen man mitfahren konnte.

 

Herbst Kulturausfahrt 2017 (Bericht Peter Radaelli):

Ein gelungener Saisonabschluss war wiederum unsere Herbst- Kulturausfahrt.

Diese führte uns bei strahlendem Sonnenschein zuerst nach Unterwald, wo wir die evangelische Kirche besuchten. Nach einer profunden Führung durch einen Mittarbeiter der dortigen Pfarre ging es mehr oder weniger rasant über den Präbichl zum Leopoldsteinersee. Nach einer kleinen Stärkung und Rückfahrt durch das malerische Gesäuse, das uns in prachtvollen Herbstfarben präsentiert wurde, erreichten wir unser traditionelles Ziel „Burg Strechau“!

Dort erwartete uns, wie jedes Jahr, ein herrliches Schweinsbratl mit Sauerkraut und Knödel sowie ein Strudelbuffet der feinsten Art.

Nach dem gemütlichen Beisammensein traten wir geschlossen die Heimreise an.

Es ist jedes Mal ein tolles Gefühl mit den Oldtimern in den Burghof hinein fahren zu dürfen.

Danke an unseren Obmann Wolfgang für dieses Erlebnis und vor allem für die großzügige Einladung!

 

4. Vintage Klassik Grundlsee (Bericht Hansi Hahn):

Es war eigentlich eine klasse Veranstaltung, ein ausgesuchtes Starterfeld, fürs Wetter war halt leider niemand zuständig.

Mit meinen Ergebnis, 6/100 sec.  Zeitdifferenz machte ich auf mich aufmerksam, habe ja selber auch nicht damit gerechnet, es war halt auch Glück.

Es freut mich natürlich, denn zwei so große Häfen habe ich noch nie wo bekommen. Klassen- und Gesamtsieg.

Den 30. Sept. habe ich schon vorgemerkt, Hanni und ich freuen uns schon darauf.

Gratulation auch vom Club!!!

 

Rad u. Achsbruch              

wünscht euch

Gabi Stangl      

PS: Würde mich über Infos, die ihr gerne mit allen Teilen möchtet, freuen!

 

Dr. W. Boesch  Obmann                Mail: office@lawagent.at

                                                   Tel: 01/4073816

P. Radaelli  Obmann Stv.              Mail: peter@radaelli.at

                                                   Tel: 0676/86643173

Hp. Ploder   Ehrenpräsident          Mail: plo.historic@gmx.at

                                                   Tel: 0650/9110845

G. Stangl  Schriftführer                 Mail: gabriela.stangl@aht.at

                                                   Tel: 0676/842451471

E. Ploder  Kassier                         Mail: elfi.ploder@gmx.at

                                                   Tel: 0650/9110946

Großglockner Käfertreffen
Int. Käfertreffen Fürstenfeld
Herbst- und Kulturausfahrt 2017
Herbst- und Kulturausfahrt 2017
Vintage Klassik Grundlsee 2017